Team of the week

Info
Sie sind nicht alt, aber weiße Männer, die sich seit der Schulzeit die Bälle um die Ohren hauen. Seit Herbst 2019 haben sie Angst vorm heiligen Wolf, vermutlich weil die Vorabanalyse nicht gut genug war ;)
Seit
None
Maximilian "Max" Schöps
Zu Abi-Zeiten Gegner von Philipp
69
SRV
89
REC
70
PAC
76
POS
94
SET
90
HIT
Seit
2017
Philipp König
Zu Abi-Zeiten Gegner von Max
81
SRV
66
REC
81
PAC
84
POS
73
SET
86
HIT
What you should know about Mzungu

Seit wann spielt ihr zusammen?

Der Grand Slam 2019 in Belgien war unser 1. Turnier als Team Mzungu

Was sind eure größten Erfolge? 

Überhaupt zusammen zu spielen! Der größte Erfolg war der Sieg in Kiel. Der 2. Platz beim Heimturnier “Siegerland Open 2019” war aber der schönste Moment als Team trotz des verloren Finals. 

Wieviele Turniere habt ihr gespielt?

4 Turniere

Habt ihr Spezial-Moves?

Andre Agassi Aufschlag und sonst verweisen wir auf Brad Gilberts fantastisches Buch. Dort kann man einige Moves nachlesen. 

Winning Ugly - Mentale Kriegsführung im Roundnet ;)

Das wussten wir noch nicht über euch? Funfacts?

In 7 Jahren gemeinsamer Schulzeit haben wir uns in jeglicher Rückschlagsportart verbitterte Duelle geliefert. Wer uns zu Abiturzeiten gesagt hätte, dass wir in einer Doppelsportart mal als Team agieren, den hätten wir für bekloppt gehalten :)
In der Schulzeit wurde nämlich nicht jede Niederlage mit einem freundlichen Handshake und netten aufbauenden Worten beendet. 

Was sind eure Ziele / Ambitionen für die neue Saison (falls es eine Saison gibt)?

Hauptsachen mal wieder zusammen spielen!

Wie ist euer Teamname entstanden / welche Bedeutung hat er?

Endlich kann unser Name mal aufgelöst werden. Mzungu bedeutet auf kiswahili “weißer Mann”. Als Wahlkenianer verbringen wir unsere Höhentraingslager gerne in Kenia und Tansania. Dort werden wir von den Einheimischen ständig Mzungu gerufen und haben uns deswegen für den Teamnamen entschieden.

Habt ihr Geheimtipps für ein erfolgreiches Turnier?

Turniere bei denen Philipp im Voraus keine Gegner analysieren kann, weil der Spielplan nicht veröffentlicht wurde und bei denen keine 30 Grad herrschen weil Max sich nicht alle 10min mit Sonnencreme einschmieren muss - bei denen sind wir brandgefährlich.  

Was war euer bestes / schönstes Turnier? Warum?

Siegerland Open 2019 vor heimischer Kulisse. Die Wärme der eigenen heimischen Fans im Finale zu spüren war wunderbar.  

Bester Turniersnack?

Gefühlt 15 Liter Redbull in Kiel :) 3 Tage konnten wir danach nicht schlafen. 

Lieblingsgegner:innen?

Philipp: Eindeutig Lucca Hardes - 5 mal gegen ihn gespielt. Bisher noch nicht verloren. Mal sehen wie lange diese Serie noch anhält :)
Max: Spiketti Carbonara - an dieser Stelle: Kili bitte tritt vom Rücktritt zurück!

Angstgegner:innen?

Eindeutig: Heilig-Wolf Pic aus Frankreich - dieses Trauma verfolgt uns bis heute!
Bei der EM in Köln komplett unterschätzt und dadurch nicht unter die Top 32 gekommen - schade!

Tournaments
  • 16.11.19
    Siegerland Open 2019 (Men)
    Siegerland Open 2019 (Men), Burbach
    Burbach
    Mzungu
    2
    2

    Hosted by Roundnet Siegerland

    16.11.2019, Burbach

    Men Division (24 Teams)


    2.  Rank


    GRT 2020 Men: 350 Points

    1. Blockwurst - Robert & Matias (Aachen Lobsters)

    1. Blockwurst (Aachen Lobsters)

    2. Mzungu - Maximilian & Philipp (Roundnet Heidelberg / Roundnet Siegerland)

    2. Mzungu (Heidelberg / Siegerland)

    3. The Rangers - Fabian & Dennis (Roundnet Raccoons)

    3. The Rangers (Roundnet Raccoons)

  • 19.01.20
    Kiel Roundnet Open (Men)
    Kiel Roundnet Open (Men)
    Kiel
    Mzungu
    1
    1

    Hosted by Roundnet Sharks Kiel

    19.01.2020, Kiel

    Men Division (23 Teams)


    1.  Rank


    GRT 2020 Men: 400 Points

    1. Mzungu - Maximilian & Philipp (Roundnet Heidelberg / Roundnet Siegerland)

    1. Mzungu (Heidelberg / Siegerland)

    2. HiHawks - Christopher & Ben (Roundnet Hildesheim)

    2. HiHawks (Roundnet Hildesheim)

    3. Auch namenlos grandios - Louis & Torben (Roundnet Münster)

    3. Auch namenlos grandios (Roundnet Münster)

Team of the week archive

Nelly Nosebreakers
Merle & Tobias
Die Mixed-Europameister hatten mal ein gebrochenes Jochbein und Angst vor Nils Grimm
Big & Tasty
Fabian & Dennis
Waren früher mal als Rangers unterwegs, aber sind dafür einfach zu groß und lecker
MRC Stadlers
Julia & Franziska
Sind zwar nicht sehr kreativ, aber gewinnen selbst gegen die eigene Wohnung.
Zerschmetterlinge
Lukas & Stefan
Ihr Teamname ist ein Anagramm zu "Metzger streicheln" - Zufall? Vielleicht...
Chaospiloten
Tina & Sabine
Haben erst ein halbes Tunier gespielt, was aber für Spechte schon gar nicht so schlecht ist.
Bike'n'Spike
Thomas & Nico
Die beiden Hamelner nennen ihre Top 5 Gründe warum sie Clickbait nicht mögen. Mit Nr. 3 hätte so wohl keiner gerechnet!
Alu-lala
Alexander & Lukas
Sind nicht sie selbst wenn sie hungrig sind.
Happy Feet
Alexa & Alina
Ihre Vornamen sind zu 60% gleich, und auch sonst sind sie kaum auseinanderzuhalten
Block'n Roll
Nils & Moritz
Die ersten deutschen Roundnetmeister
Yillo und Yollo
Julia & Robin
Die Führenden im Mixed-Ranking 2020 haben den gleichen Nachnamen, und das ist kein Zufall!
Whacka-TaC
Tobias & Clemens
[ˈvakataˈtseː] Secret of success of the Euro runners-up: pee often and make sure the hair is in place
Bembelballers
Rici & Marcus
Ein Team, erschaffen vom Roundnetgott. Und er sah, dass es gut war.
Flawless
Johannes & Till
Die beiden 17-jährigen Freiburger sind teilweise gar nicht mehr 17...
Rim of Fire
Jakob & Felix
Die beiden germanischen Giganten behalten ihre Spezialmoves lieber für sich 😏
MRC Future Avalanche
Franziska & Jakub
Wollen lawinenartig die Zukunft des Roundnet einleiten.